2009 Oktober - Tus Katernberg 1887 e.V.

TUS 87 gewinnt zum Auftakt das Volleyball-Liga Derby

Katernbergs Volleyballerinnen setzten sich im BFS-A-Liga Derby beim TV Eintracht Frohnhausen locker in zwei Sätzen durch. Die Gastgeberinnen waren beim 0:2 (8:25, 8:25) ohne Chance. Die Katernbergerinnen zeigten sich auch im zweiten Tagesspiel gegen Lucky Stars Hattingen mit 2:0 (25:12, 25:4) vor allem bei Aufschlag und Blockarbeit stark verbessert und dominierten besonders im zweiten Satz. Der Mittelblock war kaum zu überwinden. Nur im 1. Durchgang konnten die Hattingerinnen zumindest halbwegs mithalten.

Das neu formierte Katernberger Damen 3-Team fand in beiden Saison-Auftaktspielen, sowohl gegen Sportfreunde Niederwenigern beim 0:2 (13:25, 4:25) als auch gegen TV Bredeney beim 0:2 (15:25, 18:25), nicht ins Spiel. Sie gaben im zweiten Satz einen Drei-Punkte-Vorsprung ab.

Uns fehlt noch die Erfahrung,

kommentierte Katernbergs Trainerin Heike Pellinat.

Wir zeigen aber trotz der beiden Niederlagen gute Ansätze.

Und das war der vierte Streich. Mit dem vierten Sieg in Folge am zweiten Doppelspieltag haben sich die Volleyballer der 1. Mixed-Mannschaft des TUS Katernberg fürs Erste an der Spitze der obersten BFS-Liga festgesetzt. Die Katernberger sind das Team, das noch keine Partie verloren hat und dürfen in dieser Saison wohl weider zu den Spitzen-Teams gezählt werden.

Gegen TV Bredeney landete die 2.Mixed beim 2:0 (25:12, 25:17) am Ende einen ungefährdeten Sieg. Nur im zweiten Durchgang wurde es noch einmal eng für die 87er. Nach drei Erfolgen setzte es gegen den A-Liga-Absteiger ASV Huttrop mit 0:2 (15:25, 22:25) die erste Niederlage in der B-Gruppe.

Die Herren holten sich mit einem glatten 3:0 (25:13, 25:11, 25:15)-Sieg beim SF Niederwenigern den ersten Erfolg in der Stadtliga. Teamsprecher Claas Kardell meint:

Es geht aufwärts.

Veröffentlicht in Volleyball am 20. Oktober 2009. Keine Kommentare

Katernbergs Volleyballer wieder am Ball

Mit vier Siegen starten die Mixed-Volleyballer des TUS Katernberg 87 in die neue Saison der BFS-Liga. Einen erfolgreichen Saison-Auftakt legte die 1. Mixed-Mannschaft in der A-Liga hin. Am ersten Dopelspieltag gelangen dem Sabine Bunse-Team gleich zwei Auswärtserfolge. Bei der leicht favorisierten TVG Steele gab’s einen überraschenden 2:1 (25:23, 22:25, 25:15)-Erfolg. Zu Beginn lief das Spiel der Gäste noch nicht so rund. Im weiteren Spielverlauf erspielten sich die TUS-Akteure viele Punktchancen, vermochten diese aber noch nicht zu nutzen. Mit deutlich erhöhtem Druck übernahmen die Katernberger dann aber zunehmend das Kommando. Im Spiel gegen TV Kupferdreh beim 2:0 waren die Gastgeber ohne Chance. Die Katernberger zeigten vor allem bei Aufschlag und Blockarbeit im Vergleich zum ersten Spiel stark verbessert und dominierten in beiden Sätzen ( 25:10; 25:15). Ungleich schwerer dürften die nächsten Spiele beim Meister SG Heisingen und Trimmclub Essen werden.

Die VSG Katernberg 87/Altenessener TV gewann zum Auftakt beide B-Liga Mixed-Derbys. Die Zweite setzte sich locker in zwei Sätzen beim VC Borbeck mit 2:0 (25:21, 25:14) durch. Die Pellinat-Truppe lieferte sich im zweiten Tagesspiel gegen Mitaufsteiger Werdener TB einen großen Kampf. Beim 2:1 (25:19, 21:25, 25:17) behielten die Katernberger die Nerven und ließen den Gastgebern im dritten Durchgang keine Chance mehr. Jetzt muss die VSG 87/ATV beim Heimdebüt gegen TV Bredeney und ASV Huttrop weitere Punkte holen.

Die Herren verloren in der Stadtliga ihr Auftaktspiel gegen TVG Steele mit 1:2 (17:25, 25:18, 21:25).

Veröffentlicht in Volleyball am 6. Oktober 2009. Keine Kommentare