2009 November - Tus Katernberg 1887 e.V.

TUS Volleyballerinnen verlieren Spitzenspiel

Beim 0:2 (20:25, 18:25) gegen den neuen Tabellenführer der BFS-A-Liga, Gruppe 2, die Damen des SC Phönix Essen, hielten die 1. Damen des TUS Katernberg 87 im ersten Satz mit. Im zweiten Durchgang lief gar nichts mehr bei den Katernbergerinnen. Die TUS-Damen von Trainer Frank Pellinat besannen sich gegen TV Bredeney wieder aufs Volleyballspielen und gewannen in einer einseitigen Partie mit 2:0 (25:11, 25:18) die Punkte, die für einen Mittelplatz in der Tabelle reichen. Jetzt will man am nächsten Spieltag beim TV Teutonia Bochum-Ehrenfeld zu einer besseren Form auflaufen.

Ähnlich verlief der Spieltag bei dem 2. Damenteam in der Gruppe 1. Einen klaren 2:0 (25:19, 25:18) über BSG Espo folgte eine 1:2 (20:25, 25:23, 13:25)-Schlappe gegen TV Bredeney 2. Diese Niederlage war nicht eingeplant und war eine deftige Überraschung. Bei SC Phönix 2 und Hattinger VC soll diese Kerbe am nächsten Spieltag wieder ausgebügelt werden.

Die 3.Damenmannschaft war spielfrei und muß zum Spitzenreiter SC Phönix und SF Niederwenigern (29.11.09).

Seinen 3.Sieg feierte das Herrenteam mit 3:0 (25:22, 25:21, 25:17) bei TG Bochum und setzte sich mit 6:2 Punkten in der oberen Tabellenhälfte der Stadtliga fest. Bei Rot-Weiß Stiepel will das Claas Kardell-Team die Siegesserie fortsetzten.

Veröffentlicht in Volleyball am 17. November 2009. Keine Kommentare

TUS 87 Volleyballer bezwingen Meister Teutonia Ehrenfeld

Nach erfolgreichem Start der TCE Katernberg-Herren in die Partie gegen Meister Teutonia Bochum-Ehrenfeld (25:19, 23:25, 25:18) brachen die Katernberger im 2. Satz ein. Der dritte Durchgang leitete dann die Wende ein und mir großem Kampf sicherte sich das TCE-Herrenteam den Erfolg in der Stadtliga. Jetzt will man auch beim TG Bochum punkten.

Die 1. Damen-Mannschaft des TUS 87 greift am kommenden Wochenende erstmals in die 32. Meisterschaftssaison ein. Das Team um Andrea Schulte ist guter Dinge und geht mit viel Zuversicht ans Werk. Als zehnfacher BFS-Meister konzentriert sich das Team voll auf den Doppelspieltag am Sonntag, 10 Uhr, auf die Heimspiele gegen SC Phönix und TV Bredeney (Halle Viktoriastr.). Zwar hat Phönix beide Spiele am ersten Speiltag gewonnen, aber das stört Trainer Frank Pelliant nicht. Gegen Bredeney haben die TUS-Damen auch Siegeschancen und hoffen auf vier Punkte.

Für die Damen 2 steht der zweite Spieltag an. Sie hat Sonntag bei BSG Espo und TV Bredeney 2 die Chancen ihre Führungsposition in Gruppe B weiter auszubauen. Zwei klare 2:0-Auftaktsiege über TVE Frohnhausen und VC Hattingen stehen schon zu Buche. Die Gegner aus dem Essener Süden kennt Trainer Erni Lehmann sehr gut, so dass er sein Team in Training auf deren Spielweise einstellen konnte.

Die 1. Mixed-Mannschaft peilt am dritten Doppelspieltag den sechsten Sieg in Folge an. Gegner am 15. November sind der SG Schönebeck und SV Kupferdreh (10 Uhr, Viktoriaschule).

Beim VBC Kray und gegen SF Niederwenigern will auch die 2. Mixed weiter punkten, um nicht die Spitzenposition in der B-Liga einzubüßen.

Veröffentlicht in Volleyball am 3. November 2009. Keine Kommentare