2010 Februar - Tus Katernberg 1887 e.V.

TUS Katernberg behauptet souverän die Tabellenspitze

In der obertsen BFS-Volleyball-Liga hat das 1. Mixedteam des TUS Katernberg 1887 mit einem Arbeitssieg beim SV Kupferdreh mit 2:1 (25:22, 10:25, 25:23) seine Spitzenposition untermauert. Durch einen weiteren Sieg an diesem Doppelspeiltag, mit 2:0 (25:20, 25:22) bei Trimmclub 4, ist die Mixed um Sabine Bunse ihrer Favoritenrolle gerecht geworden. Die Katernberger liegen nun, vier Spiele vor Saisonende, mit sechs Punkten vor SG Heisingen, die im nächsten Spiel Gegner des Tus 87 sind. Hier wollen sich die 87er mächtig ins Zeug legen um sich so kurz von Schluss die Butter nicht mehr vom Brot nehmen lassen. Gegen SG Schönebeck 2 sind dei Katernberger Sechs Favorit.

Auch die 2. Mixed der VSG Katernberg 87/ATV 86 ist in der B-Liga mit fast makelloser Bilanz überlegener Spitzenreiter. Die Herbstmeisterschaft sicherte sich das Pellinat-Team in ausgeglichenen und sehr kampfbetonten Spielen gegen NF Heisingen 2:1 und gegen den Ortsnachbarn TV Stoppenberg mit 2:0,wobei es im zweiten Satz (29:27) noch fast „in die Hose“ ging. Die Spitzenposition soll gegen VC Borbeck und TV Bredeney verteidigt werden.

Die Herren des TCE Katernberg konnten sich erneut mit jeweils 2:1-Erfolgen bei Polizei SV Bochum und Teutonia Bochum-Ehrenfeld im oberen Tabellendrittel der Stadtliga Bochum/Essen festsetzten.

Veröffentlicht in Volleyball am 23. Februar 2010. Keine Kommentare

TUS Katernberg-Mixed haben alles im Griff

Im letzten Hinrundenspiel der BFS-Volleyball-A-Liga behielt das Mixedteam des TUS Katernberg 1887 in einer spannenden Partie gegen Trimmclub Essen mit 2:1 (25:20, 16:25, 25:23) in zwei der drei Sätze die Nerven und konnte so das Derby für sich entscheiden. Zum Rückrundenstart am letzten Wochenende setzte die 1. Mixed um Sabine Bunse ihre Siegesserie fort. Klare Erfolge gab’s gegen TVG Steele (25:20, 25:23) und SF Niederwenigern(25:20, 25:13). Die erfahrenen Katernberger behielten in beiden Partien die Oberhand und setzten sich mit 18:0 Punkten an der Tabellenspitze fest. Am nächsten Doppelspieltag will man gegen SG Schönebeck und SG Heisingen, den Tabellenzweiten, weiter auf der Erfolgsspur bleiben.

Die 2. Mixed der Spielgemeinschaft TUS Katernberg 87/ATV 86 konnte in der B-Liga auch ihre Tabellenführung am ersten Rückrundenspieltag verteidigen. Nach einer überraschenden Niederlage beim ärgsten Widersacher, dem Werdener TB, folgte ein 2:0 (25:20, 25:22) gegen ASV Huttrop. Jetzt sollen der TV Bredeney und VC Borbeck die nächsten Punkte liefern.

In der obersten BFS-Liga der Frauen will die 1. Mannschaft ihre Erfolgsserie gegen TUS Herne-Holsterhausen und SF Niederwenigern zu Beginn der Rückrunde fortsetzen. Die Zweite ist am Wochenende spielfrei. Dagegen macht sich die Dritte Hoffnung auf ihren ersten Sieg über Teutonia Bochum-Ehrenfeld und gegen SC Phönix, die sich als Tabellenführer wohl keinen Seitensprung erlauben werden. Die 1.Damen übernahm durch zwei Siege die Tabellenführung in der A-Liga, Gr.2. Sie gewann jeweils 2:0 gegen Teutonia Bochum-Ehrenfeld und die vereinseigene Dritte. In Gruppe 1 schloss die Damen 2 durch Erfolge über TVE Frohnhausen (2:1) und TV Bredeney (2:0) zum Tabellenersten Trimmclub auf. Dicht vor ihrem ersten Sieg stand die Dritte gegen Ehrenfeld, unterlag aber im Endspurt knapp.

Veröffentlicht in Volleyball am 9. Februar 2010. Keine Kommentare