Ausflug der Turner ins AirHop - Tus Katernberg 1887 e.V.

Ausflug der Turner ins AirHop

Ausflug ins AirHop - Gruppenfoto

Die Saison geht dem Ende entgegen, der Wettkampf war bestritten und alle freuen sich schon auf die Ferien; doch da war doch noch etwas…

Alle Mädchen und Jungen der Abteilungen des Boden- und Geräteturnens hatten sich zusammengetan, um gemeinsam ein sportliches Highlight zu erleben. So ging es am Donnerstag, den 6.7.17 auf in den Trampolinpark in Kray. Es fanden sich spielend genügend Eltern, Kindersitze und Autos, die die annähernd 50 Kinder und fünf Leiter zum „AirHop“ brachten. Die Abfahrt war trotz akribischer Vorbereitung ein wenig wuselig – ein Kind war krank und konnte nicht kommen; ein anderes stand trotz fehlender Anmeldung auf einmal dabei; ein Mädchen meldete sich spontan noch dazu; und nicht zuletzt sorgte die Vorfreude für eine Geräuschkulisse, die der beschauliche Eingang zur Turnhalle selten sieht. Doch dann ging es endlich los.

Jeder steckte irgendwann in den vorgeschriebenen Socken, hatte seine Flasche im Spind mit der Nummer 1111 eingeschlossen und war mit einem Armband als „bezahlt“ gekennzeichnet. Nun war kein Halten mehr.

Die Basketballkörbe wurden mit Bällen und Dunkings bombardiert. Gegenüber trauten sich auch die Kleinsten, einen Salto vom Trampolin in das große Schaumstoffwürfelbecken zu probieren und auf dem großen Trampolinlaufband gab es für die Angestellten die tollsten Handstandüberschläge, Radschläge und Rollen zu sehen. Aber auch die Slagline, das Baumstammkämpfen oder das „unbesiegbare Wipe out“ (ein Drehkreuz mit einer hohen und einer niedrigen Stange, über die man im Wechsel springen bzw. sich ducken muss) wurden unsicher gemacht. Nach einer guten halben Stunde waren schon alle nass geschwitzt. Die Kinder haben sich bunt gemischt und jeder ist mal mit jedem gehüpft. Die Stimmung war richtig gut und ausgelassen.

Auch auf dem Heimweg ist niemand abhandengekommen oder vergessen worden. So kann man sagen:

Das war super!

Stefanie Hilgert

Veröffentlicht in Turnen von Matthias am 13. September 2017.

Kommentare geschlossen.